neue Küchenverkäufer braucht das Land?!

Geht es Ihnen auch so, dass Sie jetzt oder in Zukunft neue Mitarbeiter für den Verkauf benötigen? Durch Renten- und Elternzeit, Umzug, normale Fluktuation wandern Mitarbeiter ab.

Die Ausbildung neuer Küchenverkäufer stellt Küchenhändler, Unternehmer und Führungskräfte vor eine Herausforderung. Oft fehlt die Zeit, dem neuen Mitarbeitern eine strukturiert und ergebnisorientierte Ausbildung zu ermöglichen...das Ergebnis: Kündigung nach 2-24 Monaten. Wie der "Kostenblock" dieses Szenarios aussieht möchte ich nicht vertiefen.  Auch das in der Küchenbranche beliebte "Patenmodell" hat heute in vielen Teilen ausgedient, wenn es um neue Topverkäufer geht.

Küchenfachverkäufer

Die "Königsdisziplin" der Einrichtungsbranche

Ja, die Tätigkeit ist anspruchsvoll und die  Ausbildung intensiv und umfangreich um später als Küchenverkäufer/in erfolgreich "saubere" Aufträge mit gutem Deckungsbeitrag zu generieren. Die neuen Mitarbeiter profitieren in unserer Verkäuferausbildung von bewährten Prozessen, Methoden und Experten aus der Branche.

 

 

Die Ausbildung unterteilt sich in 3 Säulen. 1. Fachkunde: In diesem Teil lernen die Teilnehmer alles über die Seele des Küchenplanung. 2. Verkaufstechnik: Verkaufen 4.0 als emotional markierter Verkaufsprozess, der Vertrauen und das etwas MEHR an Begeisterung schafft und damit überdurchschnittliche Kalkulation und Abschöpfungsquoten generiert.

3. Coaching on the Job: Nachhaltige Coaching Strukturen garantieren einen hohen Lernerfolg und 100% sichere Umsetzungsquoten. Damit garantiert die Ausbildung höchste Zielerreichung und hohe Qualität.